| DOWNLOADS |

| DIE BASIS VON CLEVER VANS |

Grundsätzlich   gilt:   Fiat   Ducato   und   Citroen   Jumper   stammen   aus   demselben   Werk   in   Italien, beide   laufen   vom   gleichen   Produktionsband,   sehen   bis   auf   den   Kühlrgrill   gleich   aus   und   sind technisch bis auf die Antriebsränge identisch.  Neben   dem   Markenlogo   am   Kühlergrill   und   am   Lenkrad   sind   die   größten   Unterschiede   unter der   Motorhaube   versteckt.      Beim   identischen   Top-Aggregat   mit   130   KW/177   PS   (Motor   aus dem Fiat Konzern) setzen Citroen und Fiat auf unterschiedliche Motoren. Während   die   Fiat   Techniker   beim   Basisantrieb   aus   knapp   2l   Hubraum,   85   KW/115   PS   und   280 Nm   Drehmoment   übertragen   auf   5   Gänge   herausholen,   liefert   der   Citroen   Pendant   aus   2,2l nur 81 KW/110 PS und 250 Nm in Kombination mit einem 6-Gang-Getriebe. Am   beliebsten   sind   die   mittleren   Motorisierungen   mit   130   PS   und/oder   150   PS.   Trotz   nahezu identischer   Werte   für   Leistung   und   Drehmoment   unterscheiden   sich   auch   diese   Motoren. Auch    hier    nutzt    Citroen    erneut    den    2,2l-Motor    und    macht    zwei    weitere    Leistungsstufen daraus.     Fiat     baut     dagegen     auf     ein     etwas     größeres     2,3l-Aggregat.     Beide     Hersteller kombinieren hier das Triebwerk mit einem 6-Gang-Getriebe.
Der neue Fiat Ducato ist ein echter Blickfang.   Seine    hohe    Funktionalität   wird    durch    das    dynamische    Design,    das    markante    Profil    und    die    schlanke Linienführung   eindrucksvoll   unterstrichen.   Ein   Blick   auf   die   Stoßfänger   in   Fahrzeugfarbe,   den   Kühlergrill, die   Scheinwerfer   (in   schwarz   oder   silber   erhältlich)   und   viele   andere   Design-Elemente   zeigt:   Design   hat beim neuen Ducato eine grundlegende Funktion. Viel Erfahrung und zugleich auf dem allerneusten Stand. Die    neue    Generation    des    Ducato    bringt    die    Erfahrung    aus    33   Jahren    Praxis    und    über    10,5    Millionen Testkilomentern   mit   in   ihr   neues   Reisemobil.   Damit   setzt   der   Fiat   Ducato   neue   Maßstäbe   in   Bezug   auf Qualität, Robustheit und Zuverlässigkeit. Karosserie   und   bewegliche   Teile   sind   im   neuen   Ducato   noch   robuster,   langlebiger   und   zuverlässiger. Durch   eine   neue   Konstruktion   wurde   die   Geräuschentwicklung   bei   der   Radaufhängung   reduziert.      Das Bremssystem   topt   mit   einer   höheren   Leistung   und   längeren   Lebensdauer.   Neue   Pedale   verbessern   den Fahrkomfort und reduzieren den Kraftaufwand.
günstiger Anschaffungspreis alle Triebwerke mit wartungsarmer Steuerkette kurzfristige Verfügbarkeit 6-Gang-Getriebe schon bei der Einstiegsvariante
umfangreiche Zusatzausstattung möglich mehr Drehmoment bei dem Einstiegsgetriebe niedrige Verbrauchswerte mehr Laufruhe optional Comfort-Matic-Getriebe erhältlich großes Händlernetz in Europa
Das    Design    des    neuen    Citroen    Jumper    wurde    tiefgreifend    weiterentwickelt,    mit    einem    klaren    und optimistischen   Ausstrahlung   und   einem   Schwerpunkt   auf   Funktionalität.   Mit   seinen   neuen,   elegant   in   den Kühlergrill   integrierten   Tagfahrleuchten   hebt   sich   der   neue   Jumper   deutlich   von   seinen   Vorgängern   ab und   lässt   den   Generationswechsel   klar   erkennen.   Der   Kühlergrill   ist   Ausdruck   der   neuen   Markenidentität von Citroen, hinzu kommt die innovative Lichtsignatur. Der Citroen Jumper 2,0l HDI Motor - ein Hubraum für alle Leistungsklassen Der   Citroen   Jumper   wird   von   einer   Familie   hocheffizienter   2,0l   Blue   HDI   Dieselmotoren   angetrieben.   Diese senken   die   Unterhaltskosten   und   erhöhen   die   Umweltverträglichkeit.   Die   fortschrittlichen   2,0l   Motoren erfüllen   die   strikten   Euro-6   Emissionsbeschränkungen   und   produzieren   gleichzeitig   mehr   Leistung   und Drehmoment   als   die   Vorgängermodelle.   Jeder   Motor   wurde   so   konstruiert,   dass   er   die   Anforderungen Ihres Reisemobils optimal erfüllt.

| DIE BASIS VON CLEVER VANS |

Grundsätzlich     gilt:     Fiat     Ducato     und     Citroen     Jumper stammen   aus   demselben   Werk   in   Italien,   beide   laufen vom     gleichen     Produktionsband,     sehen     bis     auf     den Kühlrgrill    gleich    aus    und    sind    technisch    bis    auf    die Antriebsränge identisch.  Neben   dem   Markenlogo   am   Kühlergrill   und   am   Lenkrad sind    die    größten    Unterschiede    unter    der    Motorhaube versteckt.          Beim     identischen     Top-Aggregat     mit     130 KW/177   PS   (Motor   aus   dem   Fiat   Konzern)   setzen   Citroen und Fiat auf unterschiedliche Motoren. Während   die   Fiat   Techniker   beim   Basisantrieb   aus   knapp 2l   Hubraum,   85   KW/115   PS   und   280   Nm   Drehmoment übertragen   auf   5   Gänge   herausholen,   liefert   der   Citroen Pendant    aus    2,2l    nur    81    KW/110    PS    und    250    Nm    in Kombination mit einem 6-Gang-Getriebe. Am   beliebsten   sind   die   mittleren   Motorisierungen   mit   130 PS   und/oder   150   PS.   Trotz   nahezu   identischer   Werte   für Leistung     und     Drehmoment     unterscheiden     sich     auch diese   Motoren.   Auch   hier   nutzt   Citroen   erneut   den   2,2l- Motor   und   macht   zwei   weitere   Leistungsstufen   daraus. Fiat   baut   dagegen   auf   ein   etwas   größeres   2,3l-Aggregat. Beide    Hersteller    kombinieren    hier    das    Triebwerk    mit einem 6-Gang-Getriebe.
Der neue Fiat Ducato ist ein echter Blickfang.   Seine    hohe    Funktionalität    wird    durch    das    dynamische Design,      das      markante      Profil      und      die      schlanke Linienführung    eindrucksvoll    unterstrichen.    Ein    Blick    auf die    Stoßfänger    in    Fahrzeugfarbe,    den    Kühlergrill,    die Scheinwerfer   (in   schwarz   oder   silber   erhältlich)   und   viele andere   Design-Elemente   zeigt:   Design   hat   beim   neuen Ducato eine grundlegende Funktion. Viel    Erfahrung    und    zugleich    auf    dem    allerneusten Stand. Die   neue   Generation   des   Ducato   bringt   die   Erfahrung   aus 33   Jahren   Praxis   und   über   10,5   Millionen   Testkilomentern mit   in   ihr   neues   Reisemobil.   Damit   setzt   der   Fiat   Ducato neue    Maßstäbe    in    Bezug    auf    Qualität,    Robustheit    und Zuverlässigkeit. Karosserie   und   bewegliche   Teile   sind   im   neuen   Ducato noch   robuster,   langlebiger   und   zuverlässiger.   Durch   eine neue    Konstruktion   wurde    die    Geräuschentwicklung    bei der   Radaufhängung   reduziert.      Das   Bremssystem   topt   mit einer   höheren   Leistung   und   längeren   Lebensdauer.   Neue Pedale   verbessern   den   Fahrkomfort   und   reduzieren   den Kraftaufwand.
umfangreiche Zusatzausstattung möglich mehr Drehmoment bei dem Einstiegsgetriebe niedrige Verbrauchswerte mehr Laufruhe optional Comfort-Matic-Getriebe erhältlich großes Händlernetz in Europa
Das   Design   des   neuen   Citroen Jumper wurde   tiefgreifend weiterentwickelt,    mit    einem    klaren    und    optimistischen Ausstrahlung   und   einem   Schwerpunkt   auf   Funktionalität. Mit   seinen   neuen,   elegant   in   den   Kühlergrill   integrierten Tagfahrleuchten   hebt   sich   der   neue   Jumper   deutlich   von seinen   Vorgängern   ab   und   lässt   den   Generationswechsel klar    erkennen.    Der    Kühlergrill    ist    Ausdruck    der    neuen Markenidentität   von   Citroen,   hinzu   kommt   die   innovative Lichtsignatur. Der   Citroen   Jumper   2,0l   HDI   Motor   -   ein   Hubraum   für alle Leistungsklassen Der   Citroen   Jumper   wird   von   einer   Familie   hocheffizienter 2,0l   Blue   HDI   Dieselmotoren   angetrieben.   Diese   senken die           Unterhaltskosten           und           erhöhen           die Umweltverträglichkeit.   Die   fortschrittlichen   2,0l   Motoren erfüllen    die    strikten    Euro-6    Emissionsbeschränkungen und      produzieren      gleichzeitig      mehr      Leistung      und Drehmoment    als    die    Vorgängermodelle.    Jeder    Motor wurde    so    konstruiert,    dass    er    die   Anforderungen    Ihres Reisemobils optimal erfüllt.
günstiger Anschaffungspreis alle Triebwerke mit wartungsarmer Steuerkette kurzfristige Verfügbarkeit 6-Gang-Getriebe schon bei der Einstiegsvariante

| DOWNLOADS |